Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

USZ-Fotowettbewerb: Mountainbike fährt zum Sieg

Das Siegerfoto von Sven Brieden: "Übung macht den Meister"

Worum geht's? Fotos, Sport, Fotowettbewerb, Preisgeld, TU Dresden, Unisportzentrum

Basketball mit Hilfestellung, Akrobatik beim Yoga oder zarte Frauenhände beim Boxen – die Auswahl der eingesandten Bilder beim Fotowettbewerb des Unisportzentrum war groß. Das sind die Sieger.

 

Jedes Jahr fordert das Universitätssportzentrum (USZ) der TU Dresden Studenten auf, ihre "Blickwinkel" auf den Unisport im Bild festzuhalten. Ob mit dem Handy oder einer Profikamera geschossen, ist dabei vollkommen egal. Mitmachen können fotobegeisterte Studenten, die an der TU Dresden immatrikuliert sind.

Seit Juni 2016 sammelte das USZ die Einsendungen, wobei von jedem Fotografen nur maximal drei Bilder zum Wettbewerb zugelassen werden. Ende Januar tagte dann die Jury, bestehend aus den beiden USZ-Mitarbeiterinnen Julia Freitag und Dr. Sonja Triebe, dem Sportreferenten des StuRa Robert Sterzing und CAZ-Redaktionsleiterin Ute Nitzsche. Sie machten sich die Entscheidung nicht leicht, vergaben zunächst Punkte von 1 bis 5 für ihre persönlichen Favoriten und trafen so die Vorauswahl für die finale Entscheidung. In der Endrunde blieben dann fünf Bilder übrig, aus denen die Jury nach ausführlicher Diskussion den Sieger und die Plätze zwei und drei wählte.

Sozusagen aufs oberste Treppchen gefahren ist Sven Brieden mit seinem Foto "Übung macht den Meister". Die Jury war besonders von der Dynamik des Fotos und dem Bildaufbau begeistert. Platz zwei sicherte sich Rainer Bedrich. Sein Bild "Alles steht Kopf im USZ" verbindet höchste Konzentration, Akrobatik und Kraftaufwand, hält dabei aber die scheinbare Mühelosigkeit der Übung fest - schaut mal auf den Gesichtsausdruck. Auf den dritten Platz wurde das Foto "Mit Unisport zu wahrer Größe" von Stephan Lödige gewählt. Begründung der Jury: Das Bild macht richtig gute Laune, denn Unisport ist nicht immer nur anstrengend, sondern macht vor allem Spaß. Der Sieger erhält 250 Euro Siegprämie, der Zweitplatzierte 150 Euro und der Dritte bekommt noch 100 Euro.

Sachpreise erhalten außerdem drei weitere Fotos: "Vor dem Kampf" von Daniel Stamm, "Fly" von Maximilian Helm und "Avenul Bortig" von Lisa Hoffmann. Die Jury entschied sich, diese drei Bilder ebenfalls zu prämieren, weil vor allem Idee und Motivauswahl besonders sind. Die Preisverleihung fand gestern Abend im Kino im Kasten statt.

Ihr habt auch tolle Sportfotos gemacht, sucht einen Kurs, in dem ihr euch richtig auspowern könnt oder wollt euch einfach nur ein bisschen fit halten und neue Bekanntschaften schließen? Hier entlang geht's zum USZ.

Text: CAZ

Zurück

Das könnte dich auch interessieren:

Dresden City Triathlon: Außer Puste hoch drei

Schwimmen, Radfahren, Laufen – viele kommen schon beim Gedanken an eine Disziplin außer Atem. Beim City Triathlon werden alle drei Sportarten hintereinander absolviert.

[ ... ]

Dresden kann jetzt auch Bundesliga-Niveau

Mit der Eröffnung der neuen Ballsport-Arena sind die Voraussetzungen da für Handball, Basketball und Volleyball auf höchstem Niveau. Nun gilt es nur noch, sportlich durchzuhalten.

[ ... ]

Ultimate Frisbee: Das wird kein Kinderspiel

Der CAZ-Sporttest geht in eine neue Runde. Diesmal hat unser Redakteur und selbst ernannter Sport-Theoretiker Florian Mentele beim Ultimate Frisbee die Scheiben fliegen lassen.

[ ... ]

NFL-Superbowl: Ufa-Palast überträgt wieder live

Am 5. Februar steigt eines der größten Sport-Events der Welt: der NFL-Superbowl. Im Ufa-Kristallpalast könnt ihr das Spektakel die ganze Nacht lang live verfolgen.

[ ... ]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...